Red Arrow Down

Clubmeisterschaften 2017

Uhr von Angéla Schmitt-Lefebvre

Franziska Schnoor verteidigt Titel 
Janick Lienau gelingt Wachablösung
 
Wachablösung bei den diesjährigen Titelkämpfen des Bad Nauheimer Golfclubs: Janick Lienau hat den 19-maligen Champion und Seriensieger Marc vom Hagen abgelöst und sich erstmals die Clubmeisterschaft gesichert. Bei den Damen konnte Franziska Schnoor denTitel verteidigen. Erfreulich insgesamt: die gute Vorstellung der jungen Bad Nauheimer Spitzenspieler, die sich spannende und sportlich hervorragende Kämpfe lieferten. 
Und Kampf war diesmal angesagt, ermittelten doch nach einer Qualifikationsrunde die 16 bestplatzierten Herren und acht Damen die Meisterschaft im Matchplay, also im K.o.-System bis zum „bitteren Ende“. Und dabei blieb Abonnementsmeister Marc vom Hagen im Halbfinale gegen Florian Patzak nur zweiter Sieger. 
Nach der Qualifikationsrunde lagen Marc vom Hagen und Janick Lienau mit jeweils 71 Schlägen an der Spitze, gefolgt von Florian Patzak (72) und Fabian Desch (74), die auch letztlich das Halbfinale erreichten. Janick Lienau gab hier Fabian Desch mit 5 auf das Nachsehen, beim Sieg von Florian Patzak gegen Marc vom Hagen wurde das Match erst am vorletzten Loch entschieden. 
Im Finale hatte Yannick Lienau die meiste Zeit einen  komfortablen Vorsprung, an Loch 16 war die Partie dann zu Ende. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Marc vom Hagen mit 1 auf gegen Fabian Desch durch. Auf den folgenden Rängen Lukas Wolters, Alex Kronemann, Philipp von Issendorf und Thomas vom Hagen. 
Bei den Damen war Franziska Schnoor favorisiert, sie lag aber nach der „Quali“ noch zwei Schläge hinter Lisa Schulz. Im Halbfinale kam es zum Duell zwischen Mutter und Tochter Schnoor, das die junge Franziska für sich entschied. In der anderen Partie konnte sich Gertrud Schubert gegen Lisa Schulz knapp durchsetzen. Die alte und neue Meisterin Franziska Schnoor hatte gegen Gertrud Schubert (ihre Jugendleiterin) zunächst einen Rückstand aufzuholen, gewann aber schließlich mit 4/2. „Bronze“ sicherte sich Lisa Schulz gegen Heike Schnoor. 
Der Turnierplan war am ersten Tag ziemlich durcheinander geraten, nachdem ein heftiger Gewitterregen den Platz unter Wasser gesetzt hatte. Am Sonntag wurden dann Die Akteure und Zuschauer mit bestem Golfwetter verwöhnt, so dass am Nachmittag zahlreiche Zuschauer die einzelnen Duelle verfolgten – sehr zur Freude von Präsident Hannes Thierer und Spielführer Sieghard Höhne. (ch)
 
Von links: Heike Schnoor, Gertrud Schubert, Franziska Schnoor und Lisa Schulz
Vorne der neue Meister Janick Lienau, dahinter von links Florian Patzak, Fabian Desch und Marc vom Hagen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben